Coronavirus Informationen

Der ZV des EHV hat aufgrund der Vorgaben vom Bundesrat die Meisterschaft sowie die Hornusserfeste 2020 der Aktiven abgesagt.

Zur Meisterschaft und dem Fest der Nachwuchshornusser gab es noch keinen Entscheid.

Schlechter Start in die Meisterschaftssaison

Am Samstag starteten wir auswärts gegen Mättenwil-Brittnau A denkbar schlecht in die Meisterschaft. Bereits der fünfte Streich mussten wir uns unterstreichen lassen und da wir die Platzherren auch in den Punkten nicht fordern konnten, mussten wir die Heimreise ohne Rangpunkte antreten.

Die besten Belp-Toffen Spieler waren Schenkel Michael und Christen Hans mit je 80 Punkten und 29 Rangpunkten.

Heute zogen wir die 14 Meisterschaftsrunde gegen Balzenwil A bei uns in Belp vor. Nach Spielhälfte war aber klar, dass auch heute nicht viel zu holen ist. Balzenwil A distanzierte uns in den Punkten klar, immerhin konnten wir uns die zwei 2 Rangpunkte sichern.

Die besten Belp-Toffen Spieler waren Fankhauser Beat und Rubin Reto mit je 74 Punkte und 27 Rangpunkten.

Ein Dankeschön geht an unseren Präsidenten Rohrer Adrian, er sponserte heute unsere Nousse. Merci viu mau.

Tourismushornussen an der Lenk

In diesem Jahr gab es einen Spezialfall. Nach dem Schlusshornussen konnte eine gemischte Mannschaft der HG Belp-Toffen am Tourismushornussen an der Lenk teilnehmen.

Bei tollem Wetter und guten Bedingungen genossen wir diesen Event und liessen unsere Saison so richtig ausklingen.

Vielen Dank an die Organisatoren (HG Utzigen und die Alp Kultur Simmental).

Eidgenössisches Hornusserfest Walkringen

Am Eidgenössischen Hornusserfest in Walkringen konnten beide Mannschaften ihre Ziele nicht erreichen und mussten sich beide mit dem Erinnerungspreis zufrieden geben.

Am ersten Wochenende konnten sich folgende Spieler mit dem begehrten Kopfkranz krönen lassen:
Rubin Thomas (131 Punkte), Ruf Matthias (131 Punkte), Bürki Martin (128 Punkte), Brügger Thomas (127 Punkte) und Keller Beat (126 Punkte).
Ruf Alex, Rubin Kurt, Mosimann Kurt und Leuenberger Niklaus konnten sich die Zweitauszeichnung umhängen lassen.

Am zweiten Wochenende überstrahlte Gasser Matthias mit seinem gewonnen Silberkranz (158 Punkte) alle anderen.
Die weiteren Kranzgewinner sind:
Hadorn Andreas (142 Punkte), Schenkel Michael (141 Punkte), Zwahlen Adrian (137 Punkte), Fankhauser Beat (136 Punkte), Christen Hans (134 Punkte und Gasser Franz (133 Punkte).
Die Zweitauszeichnung sicherten sich:
Bächtold David, Aegerter Daniel, Michel Vince, Rohrer Urs, Gasser Martin und Fankhauser Daniel

Gratulation an alle Gewinner einer Einzelauszeichnung.