Tourismushornussen an der Lenk

In diesem Jahr gab es einen Spezialfall. Nach dem Schlusshornussen konnte eine gemischte Mannschaft der HG Belp-Toffen am Tourismushornussen an der Lenk teilnehmen.

Bei tollem Wetter und guten Bedingungen genossen wir diesen Event und liessen unsere Saison so richtig ausklingen.

Vielen Dank an die Organisatoren (HG Utzigen und die Alp Kultur Simmental).

Eidgenössisches Hornusserfest Walkringen

Am Eidgenössischen Hornusserfest in Walkringen konnten beide Mannschaften ihre Ziele nicht erreichen und mussten sich beide mit dem Erinnerungspreis zufrieden geben.

Am ersten Wochenende konnten sich folgende Spieler mit dem begehrten Kopfkranz krönen lassen:
Rubin Thomas (131 Punkte), Ruf Matthias (131 Punkte), Bürki Martin (128 Punkte), Brügger Thomas (127 Punkte) und Keller Beat (126 Punkte).
Ruf Alex, Rubin Kurt, Mosimann Kurt und Leuenberger Niklaus konnten sich die Zweitauszeichnung umhängen lassen.

Am zweiten Wochenende überstrahlte Gasser Matthias mit seinem gewonnen Silberkranz (158 Punkte) alle anderen.
Die weiteren Kranzgewinner sind:
Hadorn Andreas (142 Punkte), Schenkel Michael (141 Punkte), Zwahlen Adrian (137 Punkte), Fankhauser Beat (136 Punkte), Christen Hans (134 Punkte und Gasser Franz (133 Punkte).
Die Zweitauszeichnung sicherten sich:
Bächtold David, Aegerter Daniel, Michel Vince, Rohrer Urs, Gasser Martin und Fankhauser Daniel

Gratulation an alle Gewinner einer Einzelauszeichnung.

NLB-Meisterschaft Runde 15

In der 15ten und somit letzten Meisterschaftsrunde konnten wir das Auswärtsspiel gegen Steinen bei Signau A zuhause spielen.

Wir wollten uns unbedingt den 2ten Platz in der Meisterschaftswertung sichern, dafür brauchte es aber zwingend mindestens 2 Punkte.

Schon nach kurzer Zeit war aber klar, es geht um gar nichts mehr. Überall fehlte die letzte Konsequenz und Konzentration.
Am Ende konnten wir uns mit weniger Nummern und mehr Punkte durchsetzen.

Steinen b.S. A 3/1051 – Belp-Toffen A 1/1154

Somit sicherten wir uns in der NLB-Meisterschaft den guten 2ten Rang. Bravo Jungs!!!

Bester Belp-Toffen Spieler war Michael Schenkel mit 84 Punkten / 30 Rangpunkte.

Über die ganze Meisterschaft konnten sich 2 Belp-Toffen Spieler in den Top 50 Einzelschläger der NLB etablieren:
13. Michael Schenkel mit 401 Rangpunkte und 1175 Punkte.
47. Adrian Zwahlen mit 354 Rangpunkte und 1113 Punkte.
Super Leistung. Gratulation.

NLB-Meisterschaft Runde 14

Letzten Sonntag kam es in Belp zum Spitzenspiel der laufenden Meisterschaft. Wichtrach A kam mit 5 Punkte Vorsprung nach Belp und hatte den Ausgang dieser Meisterschaft in den eigenen Händen.
Wir versuchten uns nur auf unser Spiel zu konzentrieren. Treffen schlagen, kurze Wechsel am Bockstand und ein sauberes Ries.
Mit einem Sieg von uns würde der Aufsteiger erst im letzten Meisterschaftsspiel ermittelt werden können.

Die Anspannung war vor dem Spiel auf beiden Seiten spürbar.
Wir begannen am Bockstand nicht schlecht, mussten uns aber ein paar Fehlstreiche notieren lassen.
Die 612 Punkte lagen jedoch in Reichweite von Wichtrach A.
Aber auch sie hatten einige Fehlschläge zu verzeichnen und lagen zur Halbzeit mit 27 Punkte zurück.

Statt das Skore noch etwas auszubauen, schlugen wir in der zweiten Halbzeit 9 Punkte weniger als zum Auftakt.
Nun konnten wir nur noch das Ries sauber halten und zuschauen, was Wichtrach A leistete.
Nach unserem Gefühl und den Reaktionen auf und neben dem Bockstand musste das Skore knapp sein.
Wie knapp sahen wir erst am Schluss. Erst der letzte Spieler auf der Liste von Wichtrach brachte die Wende und somit den Sieg für Wichtrach A.

Dadurch war die Meisterschaft vorzeitig entschieden. Wichtrach A gewinnt verdient die 2. Gruppe in der NLB und sichert sich auch den Aufstieg in die NLA.

Die HG Belp-Toffen gratuliert Wichtrach A zum Aufstieg in die NLA.
Wir wünschen Euch für die nächste Meisterschaft viel Erfolg.

Belp-Toffen A 0/1215 – Wichtrach A 0/1231

Bester Belp-Toffen Spieler war Michael Schenkel mit 90 Punkten / 29 Rangpunkte.

11.08.2018 13:00 Uhr Steinen b. Signau A – Belp-Toffen A in Belp

NLB-Meisterschaft Runden 12-13

In den beiden letzten Meisterschaftsspielen vor den Sommerferien konnten wir uns durchsetzen und das maximum an Punkte für uns beanspruchen.
Zuerst gewannen wir zuhause mit 59 Punkte Vorsprung gegen Schüpbach A. Adrian Zwahlen und Mathias Gasser konnten sich mit 82 Punkte und 29 Rangpunkte zu den besten Belp-Toffen Spieler kühren lassen.

Belp-Toffen A 0/1299 – Schüpbach A 1/1240

Auswärts in Hasle b. Burgdorf gewannen wir auch nach Punkten. Wie schon gegen Schüpbach A war Adrian Zwahlen diesmal mit 72 Punkte und 29 Rangpunkten der beste Belp-Toffen Spieler.

Hasle b. Burgdorf A 0/1017 – Belp-Toffen A 0/1153

Somit konnten wir mit Erfolgen und einem Aufwärtstrend plus dem 2. Platz in der Liga in die verdienten Sommerferien.

Nach den Sommerferien steht das Spiel gegen Wichtrach A an, sie sind der Tabellenführer und haben 5 Punkte Vorsprung auf uns.
Die Ausgangslage war sehr spannend:
Gewinnt Wichtrach A, dann sind sie vorzeitig Sieger in der 2. Gruppe der NLB und somit auch Aufsteiger in die NLA.
Gewinnen wir, dann bleibt die Meisterschaft bis in die letzte Runde spannend. Rein rechnerich konnte noch alles passieren. Wobei Wichtrach A den Ausgang der Meisterschaft in den eigenen Händen hällt.

05.08.2018 13:00 Uhr Belp-Toffen A – Wichtrach A